Günstiger Kredit für Arbeitslose

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Arbeitslosigkeit ist und bleibt ein Schreckgespenst. Auch wenn es in den letzten Jahren gelungen ist, die Zahl der Arbeitslosen deutlich zu reduzieren, sind es immer noch 2,7 Millionen Menschen in unserem Land, die arbeitslos sind. Arbeitslos sein heißt nicht nur, dass man nicht arbeiten darf, arbeitslos sein bedeutet auch, sich finanziell einschränken zu müssen und auch die Kreditwürdigkeit als solche wird beeinträchtigt. Arbeitslosengeld zählt – und dabei spielt keine Rolle, wie hoch es ist – nicht zum pfändbaren Einkommen. Das bedeutet, dass Arbeitslose wenn überhaupt, dann nur unter erschwerten Bedingungen, einen Kredit von den Banken bekommen.

Wenn Arbeitslose Kredit benötigen

Arbeitslose sind schon damit gestraft, dass sie ihren Job verloren haben. Die finanziellen Einbußen können dazu führen, dass in der Vergangenheit eingegangene Verpflichtungen in der bisherigen Form nicht mehr erfüllt werden können. Oft sehen Arbeitslose dann eine Chance darin, dass ein günstiger Kredit für Arbeitslose mit niedrigen Zinsen und einer möglichst langen Laufzeit der Ausweg aus dem finanziellen Desaster sein könnte.

Ein Kredit um vorhandene Kredit umzuschulden ist also nicht so abwegig. Nur leider stellen sich viele Banken quer, wenn Arbeitslose einen Kredit beantragen, weil Arbeitslosengeld kein pfändbares Einkommen ist und auch nur über sehr einen begrenzten Zeitraum gezahlt wird. Dennoch ist nichts unmöglich. Besonders wenn die Schufa des Betroffenen in Ordnung ist, kann ein Bürge die „Rettung“ sein. Viele Banken sind bereit, Kredit an Arbeitslose zu vergeben, wenn ein geeigneter Bürge bereit ist, den Vertrag mit zu unterschreiben.

Wenn man keinen Bürgen hat

Aber auch wer als Arbeitsloser keinen Bürgen findet und dennoch dringend einen Kredit benötigt, hat noch nicht verloren. Einige Banken akzeptieren auch andere Sicherheiten wie zum Beispiel ein Sparbuch, das verpfändet wird oder eine Lebensversicherung. Auch wer unbelasteten Haus- und Grundbesitz hat, kann diesen der Bank als Sicherheit anbieten und wird dann auch seinen Kredit bekommen. Gerade wenn es um Sicherheitsübereignung geht, sollte die Hausbank erster Ansprechpartner sein. Wer das Gespräch mit dem Bankberater sucht, hat gute Chancen auch als Arbeitsloser einen Kredit zu bekommen.

 

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)